Foto ID 15042615 Störtebeker-Haus Hamm-Süd Hamburg

Hamburg Hamm

Hamm-Süd: Nahe an der City und bei Studenten beliebter Stadtteil. In Hamm-Süd ist Wassersport sehr beliebt, hier wird vor allem gerudert. Viele Sportvereine Ruder- und Kanuabteilungen bieten Wassersportbegeisterten Angebote. Passend zum Wassersport befindet sich im Aschberger Freibad die längste Wasserrutsche Hamburgs. Hamm-Süd bietet einen schönen Blick auf die Bille. Durch große Verkehrsstraße ist der unter den Hamburgern als Durchgangsstadtteil geltende Bezirk mit den Nachbarstadtteilen verbunden. Es mangelt an Kultur und Shoppingmöglichkeiten. Für den täglichen Bedarf sind ausreichend Einkaufsläden vorhanden. In Hamm-Süd wohnen aufgrund der günstigen Lage zu Autobahnen und Schnellstraßen viele Pendler. Hamm-Süd mit seinen Gewerbebauten und Backsteinhäusern wird durch neue Baugebiete und Neubauanlagen aufgewertet. Die Landhauskultur des 17. Jahrhunderts ist nicht mehr erkennbar. Nur in der Wendenstrasse wir man durch den Sulky Service in die Vergangenheit versetzt, hier werden alte und neue Kutschfahrzeuge repariert und liebevoll wieder in Stand gesetzt. Idyllische Fleckchen sind in Hamm- Süd noch zu finden und die Mieten sind bezahlbar.

Foto ID 15042613 Poseidon-Haus Amsinckstrasse Hamm-Süd Hamburg

Foto ID 15042613 Poseidon-Haus Amsinckstrasse Hamm-Süd Hamburg

Foto ID 15042617 Wohnsiedlung Süderstrasse Hamm-Süd Hamburg

Foto ID 15042617 Wohnsiedlung Süderstrasse Hamm-Süd Hamburg

Foto ID 15042618 Wohnhäuser Süderstrasse Hamm-Süd Hamburg

Foto ID 15042618 Wohnhäuser Süderstrasse Hamm-Süd Hamburg

Foto ID 15042619 Hansaburg Wendenstrasse Hamm-Süd Hamburg

Foto ID 15042619 Hansaburg Wendenstrasse Hamm-Süd Hamburg

Foto ID 15042614 Störtebeker-Haus Hamm-Süd Hamburg

Foto ID 15042614 Störtebeker-Haus Hamm-Süd Hamburg

Foto ID 15042621 Blick auf den Mittelkanal in Hamm-Sued, Hamburg

Foto ID 15042621 Blick auf den Mittelkanal in Hamm-Sued, Hamburg

Foto ID 15042620 Blick von der Amsinckstrasse auf den Mittelkanal, Bürohäuser und den S-Bahnhof Hamburg Hammerbrook

Foto ID 15042620 Blick von der Amsinckstrasse auf den Mittelkanal, Bürohäuser und den S-Bahnhof Hamburg Hammerbrook

Hamm–Mitte
: Backsteinwohnblocks prägen das Bild des schmalen Streifens zwischen den beiden anderen Teilen, Hamm-Nord und Hamm-Süd. Nach der Zerstörung durch den Zweiten Weltkrieg sind in den zum Teil verkehrsberuhigten Straßen jedoch auch zahlreiche Bauten neueren Datums hinzugekommen. Nachbarschaftlich geht es in dem kleinen Bezirk zu. Hamm-Mitte ist neben kleinen Gewerbeflächen nahezu ein reines Wohngebiet. Günstige Wohnpreise, nahe der Innenstadt von Hamburg machen den Bezirk attraktiv. Für Besorgungen des täglichen Lebens stehen ein paar Discounter und nahegelegene kleinere Einkaufsläden zur Verfügung. Kultur, Ausgeh- und Erholungsmöglichkeiten finden sich zwar nicht direkt im Stadtteil, aber man muss nicht weit gehen, um den weitläufigen Hammer Park im Norden oder das Flüsschen Bille im Süden zu erreichen. Für alles andere liegt die Innenstadt mit der Bahn keine zehn Minuten entfernt. Ein idealer Stadtteil um für wenig Geld, nahe des Stadtzentrums von Hamburg zu leben. Die Wohnblocks aus den 50er Jahren dominieren mit ihren dazwischen liegenden Grünanlagen das Stadtbild.

Hamm-Nord: Hamm-Nord ist ein reines Wohnviertel. Im Osten von Hamburg- Mitte ist dieser seit 1951 ein eigenständig Stadtteil. Von der ehemaligen Landhauskultur des 17. Jahrhunderts ist durch die Stadtentwicklung nichts mehr erkennbar. Viele Grünflächen und Bäume an den Straßen, sowie die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung machen den Bezirk zu einem ruhigen Wohngebiet. Die Nachbarschaftliche Atmosphäre in den Wohnblöcken bietet viel Platz für junge Familien. Noch vor einigen Jahren lebten hier vermehrt ältere Menschen, jetzt kommen immer mehr Studenten nach Hamm-Nord. Das Bunkermuseum ist seit 1997 ein Ausstellungsraum, welcher an den Schrecken der Kriegsjahre erinnern soll. Dokumentierte Erlebnisbereichte und einzelne Fundstücke erinnern an die damalige Zeit. Dies ist jedoch die einzige Sehenswürdigkeit in Hamm- Nord. Die Verkehrsanbindungen sind gut, da Hamm-Nord, Hamm-Mitte und Hamm-Süd jeweils durch Hauptverkehrsstraßen voneinander getrennt sind. Mit der U-Bahn ist man in weinigen Minuten in der Hamburger City. Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf und kleine Einzelhandelsgeschäfte sind vorhanden.

Hamburg HammTP
0